Landkreismeisterschaft 2017

Mehlmeisel war nicht zu schlagen
29. Oktober 2017
Gäste verlieren 2 Punkte
3. November 2017
k-IMG-20171031-WA0009

Die Sieger im Mannschaftswettbewerb

k-IMG-20171031-WA0000

Die glücklichen Neukirchner Jungschützen

Claudia Abraham als 1. Jugendritter

Auch heuer nahmen wieder zahlreiche Schützen aus Neukirchen an der Landkreismeisterschaft teil. Damit zählen sie zu den knapp 500 Schützen aus dem Raum Amberg-Sulzbach, die um die zahlreichen Titel in den verschiedensten Klassen gekämpft haben.

Die Neukirchner Mannschaft, bestehend aus Florian Koller, Thomas Borek und Sebastian König landeten souverän auf dem zweiten Platz in der Schützenklasse (1110 Ringe). Sie mussten sich nur der Mannschaft aus Ehenbachtaler Holzhammer geschlagen geben (1172 Ringe). Ein Ring Vorsprung reichte aus, um die Mannschaft von den Hüttenschützen Massenricht auf den dritten Platz zu verweisen.
Bei den Schülern gingen sogar zwei Mannschaften an den Start. Die Mannschaft aus Neumühle war jedoch nicht zu schlagen, sodass diese mit 555 Ringen einen ungefährdeten ersten Platz erreichte. Zweiter wurde Bergschütz Pittersberg mit 520 Ringen und die Hüttenschützen Massenricht mit 503 Ringen. Knapp dahinter auf dem 5. Platz landete die 1. Schülermannschaft aus Neukirchen mit den Schützen Martin Lindner, Pia Reichenberger und Maja Luber mit 497 Ringen. Jonas Hartmann, Marina Abraham und Hanna Rösch als 2. Schülermannschaft kamen mit 399 Ringen auf den 10. Platz.
In der Juniorenklasse hatten die Neukirchner aber wieder die Nase vorn und landeten mit 1087 Ringen auf dem ersten Platz. Damit verwiesen Celine Ostner, Jens Maul und Stefanie Scharrer ihre Konkurrenz aus Ehenbachtaler Holzhammer (1074 Ringe) und Massenricht (1049) auf die Plätze zwei und drei.
Auch unsere Luftpistolenschützen waren bei der Landkreismeisterschaft vertreten. Martin Reichenberger, Michael Deyerl und Joachim Jäger kamen mit 1035 Ringen auf den 5. Platz. Erster wurde die Mannschaft von Germania Großalbershof mit 1083 Ringen.

Neben den Mannschaften wurden auch die besten Einzelschützen prämiert. Auf den 2. Platz schaffte es unser Schülerschütze Martin Lindner mit 184 Ringen. Er musste sich nur Ryan McBride aus Neumühle mit 188 Ringen geschlagen geben. Bei den Juniorinnen landete Celine Ostner mit starken 381 Ringen knapp auf dem zweiten Platz. Die Siegerin aus Ehenbachtaler Holzhammer hatte nur einen Ring Vorsprung.  Obwohl bei seinem Ergebnis viel Luft nach oben ist, gelang es Jens Maul bei den Junioren mit 358 Ringen auf den 3.Platz zu kommen. Sein Konkurrent aus Hirschau schoss 370 Ringe und der Sieger von den Hüttenschützen Massenricht kam auf 374 Ringe.

Mit Spannung wurden jedoch die Ergebnisse des Landkreiskönigschießens erwartet. Hier werden die Königswürden jeweils im Bereich LG und LP verliehen. Bei der Jugend wurde Jakob Nutz aus Sorghof mit einem 18,7-Teiler Jugendkönig mit dem Luftgewehr. Ihm stehen unsere Claudia Abraham mit einem starken 19,3-Teiler und Jacob Schwab aus Hirschau (79-Teiler) zur Seite.
Bei den Damen wurde Michaela Prüll mit einem 42,5-Teiler Schützenliesl. Bei den Herren reichte Robert Schmidt ein 70,6-Teiler um die Würde des Schützenkönigs verliehen zu bekommen. Mit der Luftpistole erreichte Manuel Nitzbon vom Verein Edelweiß Hohenkemnath einen 74,53-Teiler, womit er nun Jugendkönig ist. Bei den Herren wurde Dominik Strähl mit einem 68,17-Teiler aus Holzhammer Schützenkönig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.