Statistik
Letzte Aktualisierung: 24.08.2015 21:08

 

Sponsoren

Aktuelles

+++ Termine +++ 11.09. Frauenstammtisch +++ 12.09. Vereinsfahrt nach Regensburg +++ 15.09. bis 19.09. Stadtmeisterschaft bei den Feuerschtzen Sulzbach +++ 09.10. Frauenstammtisch und Quartelscheibe +++ 09. und 10.10. Landkreismeisterschaft LG + LP Gau Sulzbach-Rosenberg

 

Aktuelle News aus dem Vereinsleben

Wer wird Knig von Sulzbach ?

Vom 15.09. bis 19.09.15 findet wieder die Stadtmeisterschaft bei den Feuerschtzen Sulzbach statt.

Siegerehrung ist am 03. Oktober im Schtzenheim Lindenhofweg.


Regensburg - eine historische Stadt erleben

Liebe Mitglieder der Schtzengesellschaft 1912 Neukirchen e.V.,
liebe Freunde des Vereins,

wie im Jahreskalender bereits angekndigt, wollen wir auch 2015 wieder einen gemeinsamen Ausflug planen. In diesem Jahr verschlgt es uns am 12.09. in unsere Bezirkshauptstadt, die Stadt der steinernen Brcke, die sich seit 2006 auch UNESCO Weltkulturerbe nennen darf – nach Regensburg.

Um den Tag fr alle attraktiv zu gestalten, haben wir wieder ein vielfltiges Programm ausgearbeitet und hoffen auf zahlreiche Teilnahme und einen schnen gemeinsamen Tag!  

8:00 Uhr

Treffpunkt am Bahnhof Neukirchen

8:18 Uhr

Zugfahrt von Neukirchen ber Schwandorf nach Regensburg

9:29 Uhr

Ankunft Regensburg

10:00 Uhr

Stadtfhrung Klassische Stadtverfhrung“ – Auszug aus dem Angebot: Patrizier und Brger, Bischfe und Handwerker, Dmonen und Heilige prgten die Stadtgeschichte. Wir fhren Sie zu den groen und kleinen Sehenswrdigkeiten einer der bedeutendsten Stdte des Mittelalters und prsentieren Ihnen die steinernen Zeugen der Vergangenheit.

12:00 Uhr

Mittagessen im Spitalgarten“

13:30 Uhr

Zur freien Verfgung – Mglichkeit zum Shopping / Besichtigung weiterer Sehenswrdigkeiten / Fhrung durch den Dom (Kosten nicht beinhaltet) / Besichtigung Schloss Emmeram

16:00 Uhr

Treffen im Biergarten Kneitinger

17:34 Uhr

Zugfahrt von Regensburg ber Schwandorf zurck nach Neukirchen

18:36 Uhr

Ankunft in Neukirchen am Bahnhof

Die Kosten fr die Zugtickets belaufen sich auf 10,00 Euro pro Person, fr Jugendliche und Kinder bis 14 Jahre liegt
der Preis bei 7,00 Euro. Da sich die Stadtfhrung nach den Teilnehmern staffelt, werden wir diesen Eintritt
 im Zug nach Bamberg separat einsammeln (rund 5,00 Euro pro Person)
.

Eure verbindliche Zusage bentigen wir bitte bis 28.08.2015 an Benno Elefant:
Telefon: 09663 / 20 04 73 oder per E-Mail: benno-elefant@t-online.de oder an einem der kommenden Schieabende persnlich.
Die Zusage gilt erst als verbindlich mit Zahlung der o.g. Ticketpreise.

ber rege Teilnahme aus allen Altersgruppen wrden wir uns sehr freuen!

Text: Sabrina Elefant, Bild: Regensburg Tourismus GmbH


Ahoi ihr Landratten

Zur Abwechslung und als Abschluss einer erfolgreichen Wettkampfsaison ging es fr unsere Jungschtzen anstatt ins Training zu einer kleinen Zillenfahrt auf die Vils. Bei strahlendem Sonnenschein und ausgerstet mit Sonnencreme, Insektenspray, Essen und Trinken ging es von Hahnbach aus mit dem Boot bis nach Kmmersbuch. Gepaddelt werden musste natrlich selbst!! Auch wenn es kurz nach dem Start schon gleich mal schlecht aussah und das Boot zu kentern drohte, als es auf Grund auflief, kam man doch gut voran. Es hat ein wenig gedauert bis der richtige Steuermann gefunden war, und so ging es durch Bsche, Bume und Seegras auf eine abenteuerliche Fahrt. Auch ohne Seemannslieder oder dem Trommler der den Takt angibt, kamen wir heil an der Anlegestelle in Kmmersbuch an, wo eine kleine Pause eingelegt wurde. Nach einer sommerlichen Strkung mit Wassermelonen, ging es kurz darauf auch schon wieder zurck. Es hie, dass man auf der Rckfahrt lnger braucht wegen der Strmung, aber dies war bei uns nicht der Fall: es haben alle tatkrftig mit angepackt und so war man in Rekordzeit auch wieder in Hahnbach. berraschenderweise sind wir nicht gekentert und die gute und ausgelassene Stimmung hat gezeigt, dass es eine gelungene Abwechslung zum Trainingsalltag war.

Quelle: Sonja Stmpfl

31.07.2015


Neuer Chef bei der der Bundeswehr

Am 31.07.2015 wurde Hptm. Herbst von der Patenkompanie verabschiedet.

Die Kompanie fhrt jetzt Hptm. Christian Mnner.

Quelle: Dietmar Beyer

31.07.2015


Eine Brotzeit fr alle ...

... gibt uns am Freitag, den 24.07. 2015 unsere Schtzenschwester Ulrike Hufnagel
 im Schtzenheim aus.

Sie feierte am 23.05.15 ihren 50. Geburtstag.


Unser Helmut feiert einen runden Geburtstag

Aus diesem Anlass gratulierten am 07.07. unser Vorstand, 2. Schtzenmeisterin Claudia Schaupp und
1. Schtzenmeister Benno Elefant, im Namen des gesamten Vereines, Helmut Schuhmann zu seinem
70. Geburtstag.

Wir wnschen Ihm alles Gute, Gesundheit und noch viele Jahre Freude am Vereinsleben.

07.07.2015


Neuer Brgerknig kommt vom THW

Marion Leonhardt Brgerknig

Eigentlich wollten die Mnner und Frauen der THW Gruppe Ortung nur etwas khles zum Trinken im Schtzenheim einnehmen. Da aber zu diesem Zeitpunkt unser alljhrliches Gemeindepokalschieen stattfand, berredete man kurzer Hand die Leute vom THW daran teilzunehmen.
So musste auch Marion Leonhardt ihre 10 Schu fr die Einzel- und Mannschaftswertung, sowie den Brgerschuss abgeben.
Ihr 93 Teiler reichte dann letztlich fr den Titel des Brgerknig.

Auch dieses Jahr suchte man wieder den besten Verein in den Klassen Damen, Schtzenklasse und der Jugend. 47 Mannschaften kmpften um die Pokale.
Doch dieses Mal gewann nicht die Gruppe mit den meisten Ringen, sondern jene mit den niedrigsten Teiler der 4 Mannschaftsschtzen. So gewannen bei den Damen die Neukirchner Kirwaminzis, bei der Schtzenklasse die Volleyballer von Neukirchen und bei der Jugend die Mdels der FF Holnstein.

Ebenfalls neu war die Auswertung der besten Einzelschtzen.
So konnte sich Monika Deyerl mit einem 22 Teiler den 1. Platz sichern. Bei den Herren gewann Klaus Meier mit einem 19 Teiler und Andreas Regler mit einem 31 Teiler bei den Jugendlichen.

Am letzen Freitag fand, bei wunderschnen Wetter, unsere Schtzenkirwa statt. Zahlreiche Teilnehmer des Gemeindepokalschieens und viele weitere Besucher waren gekommen, um bei einem khlen Glas Bier, reichlich Essen und musikalischer Unterhaltung, an der Preisverleihung teilzunehmen.

03.07.2015


Schtzen beteiligen sich am Kirchzug

Zum 90. Jubilum der SG Edelweis S beteiligte sich unser Verein nicht nur beim Festschieen, sondern lief am Sonntag beim Kirchzug in S mit.

Bilder: Helmut Richter

14.06.2015


Ehre, wem Ehre gebhrt

Unser Brgermeister Winfried Franz lie es sich nicht nehmen, unser 2. Luftgewehrmannschaft am Samstag ins Rathaus einzuladen. Grund hierfr war der Wechsel von der Kreisliga in die Bezirksliga.

Ungeschlagen in allen 9 Rundenwettkmpfen in der Kreisliga Nordwest, machten diesen Auftieg in hhere Klasse perfekt.

Dies wrdigte unser Brgermeister mit einer Urkunde und einer Spende fr unserer Mannschaft. Er wnschte unsern Schtzen viel Erfolg fr die kommende Saison.

Bezirksliga - Wir kommen um zu bleiben!
 

30.05.2015


Lust auf ein Glas Wein?

Am Samstag, den 13. Juni 2015 findet eine Weinprobe in unserem Schtzenheim statt. Beginn ist um 18 Uhr.

Whrend und nach der Weinprobe wird gengend Wasser gereicht.
Auerdem wird auftretende Magenleere mit Weibrot und anderen Leckereien bekmpft.

Kosten: 6,00 Euro pro Person (Weinprobe, Wasser, Weibrot usw.)


Doppelte Gratulation

Gleich 2 Schtzenmitglieder feierten an diesem Pfingstwochenende einen runden Geburtstag.

Bereits am Freitag, den 22.05. feierte Albert Tmmler seinen 90. Geburtstag.
Aus diesem Anlass berbrachten Ehrenschtzenmeister Dietmar Beyer und Helmut Richter, die besten Glckwnsche im Namen der SG 1912 Neukirchen.

Auch unser Vorstand, Benno Elefant und Claudia Schaupp, lieen es sich nicht nehmen, am Samstag den 23.05., zum 50. Jubilum von Ulrike Hufnagel, die Glckwnsche der Schtzengesellschaft zu berbringen.

23.05.2015


Ehrenschtzenmeister treibt Mitglieder zu Hchstleitungen

Ja, unser Dietmar verlangt von uns alles ab.
Mit seiner sehr gut geplanten Wandertour ging es am Sonntag frh um 9 Uhr am Schtzenheim los.
Zuerst mussten wir Wanderer einen kleinen Umweg in kauf nehmen, um unseren 1. Schtzenmeister Benno Elefant und seinem Sportleiter Jrgen Dehling in Grasberg abzuholen, um dann den Zantberg zu erobern.
Doch vorher fhre der Weg, vorbei am Trinkwasserbrunnen der Gemeinde Neukirchen, in den Sauergiebel und ber den Waldwirtschaftsweg nach Mittelreinbach. Weiter ging es hinauf zum Brnnelberg mit seinen 600 m .NN. Schon da kmpften wir uns tapfer bergauf, aber der Zantberg lag noch vor uns.
Mit letzter Kraft erklomm man die letzten 46 Hhenmeter.
Auf der Zant angekommen gnnte man sich nach dieser Anstrengung ein khles Bier, eine kalte Limo oder auch ein Wasser. Da der Wind und die Temperaturen nicht zu einer lngeren Rast einluden, entschloss man sich wieder an den Abstieg zu machen. Dieser fhrte uns dann ber Steinbach nach Holstein, wo uns die “Kmmerlinge” schon erwarteten.
Mit Spanferkel, Bratwrsten, Steaks und Fisch strkten wir uns beim Gartenfest der Kmmerlinge. Da das Wetter sich gebessert hatte, blieben wir noch eine ganze Weile, bevor es zur nchsten Stadion weiter ging - in die Waldlust. Aber nicht auf dem direkten Weg, sondern ber Wald und Wiesen Richtung Haghof und Fderricht. In der Waldlust angekommen, empfing uns Fam. Tuchbreiter zu Kaffee und sehr leckerem Kuchen. Zur letzten Station fhrte unser Weg ber Grasberg zurck nach Neukirchen, wo man den spten Nachmittag auf der Terrasse bei der Fam. Engelhardt ausklingen lie.

17.05.2015


6, 7, 8, und wieder hat's gekracht!

Ganz so einfach lief es gestern nicht fr die SG 1912  bei dem alljhrlichen Gemeindekegeln der Fortuna Neukirchen.

Im gesamten erreichten unsere beiden Mannschaften trotzdem ein gutes Ergebnis.

Die Preisverleihung findet am Samstag, den 16.05. ab 19 Uhr, im Festzelt vor der Kegelbahn statt.

Mannschaft I

 

Volle

Abrumen

Gesamt

Robert Feiler

84

26

110

Martin Reichenberger

119

26

145

Steffen Tscharrer

117

34

151

Chris Holzlhner

127

44

171

Mannschaftsergebnis

577

Mannschaft II

 

Volle

Abrumen

Gesamt

Manuela Scharrer

88

34

122

Lukas Konhuser

56

16

72

Thomas Borek

78

25

103

Florian Rttig

86

16

102

Mannschaftsergebnis

399

12.05.2015


ber Stock und Stein...

... fhrt unsere Schtzenwanderung am Sonntag, den 17.05.2015.

Unserer Ehrenschtzenmeister Dietmar Beyer hat fr uns eine schne Wanderroute ausgesucht.

Start ist um 9:00 Uhr am Schtzenheim.
Von hier geht es zum Sportplatz und ber den Wanderweg an Grasberg vorbei, in den Sauergiebel und ber den Waldwirtschaftsweg nach Mittelreinbach.

Der Weg fhrt uns bis zur Zantberghtte (auf 647 m .NN gelegen)
immer leicht Bergauf. Nach einer kurzen Rast ( 1/2 geht immer ) laufen wir in Richtung Steinbach nach Holnstein zum Gartenfest der Kmmerling/ Gasthof “Zum Weien. Ross”  zum Mittagessen.

So um 14.30 Uhr wandern wir am Holnsteiner Sportplatz vorbei, bers Hoch in die Waldlust wo wir zu Kaffee und Kuchen erwartet werden.

Der gemeinsame Rckmarsch ber Grasberg nach Neukirchen erfolgt nach Absprache.

Damit unserer Gastgeber vom Weien Ross und in der Waldlust in etwa wissen, wieviele Gste zu erwarten sind, bitten wir Euch fr diese Wanderung im voraus anzumelden.


Rangliste beendet

Letzten Dienstag fand der 6. und damit letzte Durchgang des Ranglistentuniers in Groalbershof statt,
Die Siegerehrung ist am 08.05.15 im Vereinsheim Germania Groalbershof.

28.04.2015


“Der Geschlechterkampf ist so einfallslos wie der Klassenkampf.”
Autor: Norbert Blm

Am letzten Freitag war es nun endlich soweit. Frauen und Mnner standen sich in unserem Schtzenheim direkt gegenber. (eigentlich eher nebeneinander am Schiestand...).

Herausforderer waren die Damen, unter Leitung eines Damenleiters namens Thomas Plickert. Sie forderten die Herren im Zweikampf im Liga-Modus heraus.

So versammelten sich am Freitagabend im Schtzenheim viele Schaulustige, um dieses Ereignis live mitverfolgen zu knnen.

Unser 1. Schtzenmeister Benno Elefant erffnete diesen Wettkampf, in dem er die Schtzen erst einmal nacheinander vorstellte. So liefen als Erstes die Herren, unter tobenden Applaus und bekleidet von einer Siegeshymne, ein. Gefolgt von den Herausforderern, welche ebenfalls lautstark begrt wurden.

Nun wurde es ernst. Der Wettkampf startete. Die Anspannung der Schtzen war deutlich zu spren. Lautstark feuerten die Zuschauer ihre Geschlechtsgenossen (auer unser Thomas) mit lauten Rufen, Rasseln und alles was nur irgendwie Lrm erzeugte, an. Jeder Zehner der fiel, erzeugte ein Getse, welches wohl weit auerhalb des Schtzenheimes noch zu hren war.

Ein besonders spannenden Kampf lieferten sich Manuela Scharrer und Sebastian Knig. Stndig wechselte die Fhrungsposition der beiden. Am Schluss konnte sich Sebastian mit nur einem Ring durchsetzen.

Das Endergebnis dieses Geschlechterkampfes ging fr die Herausforderer zu Null aus.
Die Herren gewannen alle 5 Punkte.

Das schreit frmlich nach einer Revanche, die es sicherlich bald geben wird... 

24.04.2015


50 !!!

Helmut 50.

Zu seinem 50. Geurtstag feierte Helmut Scharrer zusammen mit den Mitgliedern der SG 1912 Neukirchen am Freitag im Schtzenheim.

Dazu gratulierten ihm alle Anwesenden, und im Namen des gesamten Vereins, 1. Schtzenmeister Benno Elefant und Claudia Schaupp.

Vielen Dank Helmut fr das leckere Essen.

24.04.2015


Applaus, Applaus

Wie schon berichtet, haben einige unserer Jungschtzen den Gau Sulzbach-Rosenberg bei der Jugendrangliste in Pfreimd vertreten – und dies so erfolgreich, dass sich die Mannschaft fr das Finale am 19.04.2015 qualifiziert hat.
Antreten durften diesmal nur 5 Schtzen bestehend aus drei Schlern und zwei aus der Jugend. Aus Neukirchen waren Jens Maul, Hannah Plickert und Theresa Grnthaler vertreten. Vervollstndigt wurde die Mannschaft durch Celine Ostner und Paul Rumpler.
Nach dem Vorkampf, der aus 20 Wertungsschssen bestand, hie es warten, ob es fr das Finale gereicht hat. Leider war der Gau Amberg aber um 7 Ringe besser, und mit einem 5. Platz verpasste man das Finale nur ganz knapp. Dennoch kann man mit einem Gesamtergebnis von 892 Ringen (187 Ringe von Celine, 185 Ringe von Jens, 187 Ringe von Paul, 177 Ringe von Theresa und 162 Ringe von Hannah) mehr als zufrieden sein.
Es ist auf jeden Fall eine gute Ausgangslage frs nchste Jahr!!

Quelle: Sonja Stmpfl

19.04.2015


Gaumeisterschaft: Check

Wie jedes Jahr ist es mal wieder so weit, die Gaumeisterschaften stehen an. Auch unsere Jugendlichen haben krftig mitgemischt und mit herausragenden Ergebnissen aufgewartet.
So gelang es unserer Schlermannschaft den ersten Platz zu erreichen. Mit den Einzelergebnissen von Hannah Plickert (183Ringe), Martin Lindner (162 Ringe) und Theresa Grnthaler (183 Ringe) siegten sie vor der Mannschaft aus Massenricht. Auch die anderen beiden Schler (Michael Schmitt und Daniel Guschin) schnitten in der Einzelwertung gut ab.
Die Jugend nahm sich diese Leistung als Vorbild: die Mannschaft musste sich nur Nitzelbuch geschlagen geben und kam auf den zweiten Platz. Die 368 Ringen von Jens Maul, die 359 Ringen von Sebastian Mller und die 243 Ringen von Jonas Huber knnen sich sehen lassen.

Quelle: Sonja Stmpfl

15.04.2015


Herzlichen Glckwunsch…

…an unseren Schtzenmeister und Trainer Benno Elefant, der vor kurzem  die Prfung und Ausbildung zum B-Trainer absolviert hat. Die beiden Lehrgangswochen und die Arbeit meistere er mit Bravour und so war es fr uns keine Frage, dass es auch die Prfung bestehen wird. Ebenso stolz ist die Vorstandschaft des OSB, die immer froh ist, wenn jemand so groes Engagement zeigt. Deshalb wurde Benno Elefant auch vom OSB-Prsidenten  Franz Brunner fr seinen Einsatz geehrt.

Quelle: Sonja Stmpfl

19.04.2015


Herzlichen Glckwunsch

Am 18.04.2015 feierte unser Schtzenbruder Georg Strobel seinen 90. Geburtstag.

Aus diesem Anlass berbrachten, im Namen aller Mitglieder der SG 1912 Neukirchen,
1. Schtzenmeister Benno Elefant und
2. Schtzenmeisterin Claudia Schaupp die besten Glckwnsche.

18.04.2015


Wir brauchen Eure Mithilfe !!!

Besser gesagt, unsere Sportleiter brauchen viele Helfer.
Wie Ihr wisst, findet ab dem 29.06.2015 unsere alljhrliches Gemeindepokal-Schieen statt.
Um unsere neue Meyton-Anlage dafr zu testen, bentigen wir freiwillige Schtzen, die als Testpersonen agieren.
Geschossen wird fr Mannschaft mit 4 Personen und Einzelschtzen.

Dieser 1. Probelauf findet am 21.04.2015 ab 18 Uhr statt.

Bitte helft alle mit, damit wir das Gemeindepokal-Schieen reibungslos durchfhren knnen.


Es wird ernst! Frauen vs Mnner

Eine Idee war geboren. Warum nicht einmal Frauen gegen Mnner im Liga-Modus schieen lassen. Gesagt getan.

Unser Damen-Leiter Thomas Plickert hat bereits seine Mannschaft komplett.

Es werden fr die Damen antreten: Michela Dehling, Manuela Scharrer, Claudia Schaupp, Sonja Stmpfl und Ulrike Loos

Und bei den Herren???
Da ist sich unsere Schieleitung noch nicht ganz sicher.

Als kleine Entscheidungshilfe habe ich ein Voting gestartet.
Stimmt alle mit ab!

Wer aber fr die Herren an den Start geht, entscheidet letztendlich unsere Schieleitung.


Unser Zeugwart bittet zu Tisch

Anlsslich seines 50. Geburtstags, mchte unser Helmut Scharrer uns zu einem Essen im Schtzenheim einladen.

Dieses findet am 24.04. ab 19 Uhr in unserem Schtzenheim statt.

Es wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.

Na dann:

Guten Appetit!


Ein Aufstieg ohne Niederlage

Obwohl der Aufstieg in die Bezirksliga unseren 2. Luftgewehrmannschaft schon lngst unter Dach und Fach ist, so wollte man auch den letzten Rundenwettkampf gegen Krottensee gewinnen.

So fuhr man am Freitag, bepackt mit Kuchen (Danke an Manuela) und krftiger Untersttzung, zur SG Waldmeister Krottensee.

Auch dieser RWK gewannen unsere Schtzen. Damit bleibt unsere 2. LG-Mannschaft ungeschlagen in ihrer Klasse.

Um den Aufstieg gebhrend zu feiern, traf man sich im Anschlu bei unserem Schtzenbruder Erich Fischer. Da der Abend aber noch sehr lange dauern sollte, entschloss man sich, diesen noch im Schtzenheim ausklingen zu lassen.

Sonja Stmpfl

349

Vitali Guschin

357

Claudia Schaupp

346

Lukas Konhuser

347

Jens Maul

372

10.04.2015


Frohe Ostern

Zum alljhrlichen Ausbuttern am Karfreitag kamen auch dieses Jahr wieder viele Schtzenbrder und –schwestern. Nach einem leckeren Essen, bei dem auch wirklich fr jeden was dabei war, wurden die Wurstpreise (von der Metzgerei Popel) frs diesjhrige Osterschieen vergeben: der erste Platz ging an unseren Jugendleiter Joachim Jger, ihm folgten Thomas Plickert, Manuela Scharrer, Manfred Felsinger und Regina Scharrer. 

Ohne Pause ging es nahtlos weiter: die Schtzenjugend trat mit ihrer angekndigten Einlage in Form eines kurzen Textes auf. Auf der Suche nach einer Alternative zum Schieen kamen ihnen so einige Ideen, welche jedoch letzten Endes alle wieder verworfen wurden, da der Schiesport nun mal ihr Hobby ist und bleibt. Hierfr ein Dankeschn an alle Mitwirkenden. Danach klang der Abend noch gemtlich aus.

Quelle: Sonja Stmpfl

03.04.2015


Eine erfolgreiche Saison geht zu Ende

Auch die Jungschtzen haben es geschafft, die Rundenwettkmpfe 2014/15 sind abgeschlossen.

In der Schlerklasse kam die Mannschaft um Martin Lindner, Daniel Guschin, Michael Schmitt und Hannah Plickert auf den zweiten Platz nach Massenricht und vor Nitzlbuch. In der Einzelwertung waren sie ebenfalls gut mit dabei. So landete Martin Lindern auf dem 4. Platz mit insgesamt 871 Ringen. Auch die anderen Schler erreichten gute Platzierungen.

In der Jugendklasse gab es einige herausragende Ergebnisse, was dazu fhrte, dass die Mannschaft ( Jens Maul, Sebastian Mller, Andreas Stmpfl, Jonas Huber) einen respektablen 3. Platz erreichte (von 11 angetretenen Vereinen). Mit zu den Topschtzen im Nachwuchs und in der Einzelwertung gehrt Jens Maul, der mit 2245 Gesamtringen auf dem ersten Platz steht. Ebenso kann sich Sebastian Mller mit seinen 2067 Ringen und einem dritten Platz sehen lassen.

So geht eine gelungen Wettkampfsaison zu Ende und wir danken den jungen Schtzen und ihrem Trainingsflei, den Fahrern und Freiwilligen, die sich um unseren Nachwuchs gekmmert haben.

Quelle: Sonja Stmpfl


2. LG-Mannschaft feiert Aufstieg

bevor aber gefeiert werden kann, muss unsere Mannschaft am Freitag, den 10.04.15 ihren letzen Rundenwettkampf
in Krottensee bestreiten.

Wer mchte, kann zu diesem letzten Wettkampf mitfahren.

Abfahrt ist um 18:30 Uhr am Schtzenheim Neukirchen.

Danach mchten wir mit Euch, unseren Aufstieg in die Bezirksliga Nord, gemeinsam
bei unserem Schtzenbruder Erich Fischer (ab 21 Uhr) feiern.


Letzter RWK mit Erfolg

Am Samstag fand nun der letzte Rundenwettkampf unserer 1. LG- Mannschaft in Neukirchen statt.

Man begrte in unserem Schtzehheim dazu die Schtzen aus Amberg.

Die letzen 2 Punkte galt es fr die Bezirksoberliga noch zu holen.

Dies gelang auch unseren Schtzen. Man gewann diesen Wettkampf mit 1858 zu 1835 Ringen.

Jrgen Dehling

370

Manuela Scharrer

372

Lorenz Geitner

363

Michaela Dehling

388

Thomas Borek

365

28.03.2015


Einen ganzer Haufen Premieren….

….gab es teilweise fr unsere Jungschtzen: denn einige von ihnen durften nicht nur das erste Mal im LLZ Pfreimd schieen, sondern auch das erste Mal fr den Gaukader Sulzbach-Rosenberg antreten. Denn fr Jens Maul, Sebastian Mller und Hannah Plickert ging es sowohl am 28. Februar als auch 15. Mrz zur Jugendrangliste Gewehr, welche alljhrlich vom OSB ausgerichtet wird. Zusammen mit Jungschtzen aus Massenricht und Fromberg ging es als Mannschaft fr Sulzbach-Rosenberg an den Start. Es wurden pro Wettkampftag gleich zwei Durchgnge geschossen, damit die (fr einige Gaue sehr weite) Anfahrt nicht so oft in Kauf genommen werden muss.

Bei den Schlern schlug sich Hannah Plickert souvern mit einem Gesamtergebnis von 685 Ringen (von 800 mglichen!!!) und landete mit der Gau-Schlermannschaft (Hannah Plickert, Wisgickl Timo, Rumpler Paul, Grnthaler Theresa, Prsl Nico und Geyer Max) durchschnittlich auf dem 6. Platz. Bei der starken Konkurrenz von insgesamt 14 Mannschaften aus den 14 Gauen, ist dies eine herausragende Leistung.

Erfolgreich waren aber auch unsere beiden Jungs, die in der Jugend ebenfalls gegen 13 andere Mannschaften antreten mussten. Jens Maul kam auf stolze 1499 Ringe und war in der Einzelwertung durchgehen unter den ersten 15. Auch Sebastian Mller gab sein Bestes und obwohl er noch nicht allzu lange bei uns schiet, kam er auf 1402 Ringe. Zusammen mit Celine Ostern und Sebastian Grnthaler, Sebastian Mller und Jonas Wisgickl kam die Jugendmannschaft im Durchschnitt auf einen 7. Platz.

Quelle: Sonja Stmpfl


Die letzten 2 Punkte...

... knnte sich unsere 1. Luftgewehrmannschaft noch holen.

Am Samstag , den 28.03.15, findet der 9. Rundenwettkampf gegen I und Tell Amberg in unserem Schtzenheim ab 18 Uhr statt.

Auch diesmal bittet uns unsere Schtzen fr tatkrftige Untersttzung.

Es sind alle recht herzlich eingeladen, live dabei zu sein.


Einladung Osterschieen und Ausbuttern

Am 27.03.2015 findet ab 18 Uhr unser alljhrliches Osterschieen statt.
Hierzu laden wir alle Schtzenmitglieder so wie Ihre Familien recht herzlich ein.

Die Preisverleihung findet an unserem traditionellen Ausbuttern am

Karfreitag, den 03.04.2015 um 18:00 Uhr im Saal des Neukirchner Hofs statt.

Auch hierzu laden wir recht herzlich ein!

Unsere Jugend hat sich auch in diesem Jahr wieder was einfallen lassen und freut sich natrlich,
ber einen vollen Saal und viele Gste!

Aus organisatorischen Grnden bitten wir um kurze Anmeldung zum Ausbuttern bis sptestens Freitag, den 27.03.2015 an einem Schieabend, telefonisch oder per E-Mail.

Anmeldung bei:

Benno Elefant  Tel.: 09663/200473  benno-elefant@t-online.de oder
Claudia Schaupp Tel.: 09663/200555 
S-Claudia@web.de                      


4. Sieg in dieser Saison

Den holten sich unsere 1. Luftgewehrmannschaft, vor heimischen Publikum, am Samstag gegen Freischtz Grnlas.

Unsere Schtzen gewannen mit 1869 zu 1852 Ringen klar diesen 8. Durchgang.

Beste Schtzen waren diesmal Thomas Borek ( 381 R.) und Michaela Dehling (388 R.)

Der letzte RWK findet wieder in unserem Schtzenheim statt. Es geht gegen die Schtzen aus Amberg.
Der Termin wird hierfr noch rechtzeitig bekannt gegeben
.

14.03.2015


2. LG-Mannschaft macht Aufstieg perfekt

Gestern fand der vorletzte Rundenwettkampf unserer
2. Luftgewehrmannschaft gegen Knigstein in unserem Vereinsheim statt.

Auch diesen 8. Wettkampf gewann unsere Mannschaft und steht damit uneinholbar, mit 16 Punkten, auf Platz 1 der Kreisliga-Tabelle.

Endergebnis: 1828 zu 1766 Ringen

Die besten Schtzen waren diesmal Jens Maul (370 R.) und Lukas Konhuser (369 R.).

Thomas Schuhmann

359

Thomas Plickert

366

Claudia Schaupp

364

Lukas Konhuser

369

Jens Maul

370

12.03.2015


Aufstieg um ein Jahr verschoben

Benno Elefant

345

Robert Feiler

284

Michael Deyerl

361

Joachim Jger

358

Martin Reichenberger

351

Das es gegen Thumsenreuth eine fast unmgliche Aufgabe werden wird, wussten unsere Pistolenschtzen bereits vorher. Den diese Mannschaft steht in der Tabelle deutlich vor unseren Schtzen auf Platz 1.
Dazu kam, dass Robert Feiler nicht 100% in krperlicher Verfassung war.

Dieser 8. und damit auch vorzeitige letzte Rundenwettkampf fand am Montag bei den Schtzen in Thumsenreuth statt. Der 9. RWK fllt, da ohne Gegner, aus.

Man verlor diesen Wettkampf klar mit 1699 zu 1784 Ringen.

Bester Schtze war Michael Deryerl mit 361 Ringen.
 

PS: Fr den 9.RWK ist wieder ein Verleichsschieen mit Knigstein geplant.

09.03.2015


Zuschauer erwnscht

Unsere 1. Luftgewehrmannschaft schiet am Samstag, den 14.03.2015 in unserem Schtzenheim ihren 8. und damit vorletzten Rundenwettkampf gegen Freischtz Grnlas. Beginn ist um 18:00 Uhr.

Die Chancen stehen fr unsere 5 Schtzen nicht schlecht, 2 weitere Punkt zu holen, da Grnlas punktgleich und nur einen Tabellenplatz ber der SG Neukirchen liegt.

Damit auch dieser Sieg gelingt, braucht unsere Mannschaft tatkrftige Untersttzung.
Es sind alle recht herzlich eingeladen, live dabei zu sein.


Nur 22 Ringe Vorsprung...

... hatte unsere Alterklasse, nach dem 5. Durchgang gegenber Bruderbund Fromberg, in der Tabelle im Kampf um Platz 1.

Nun hie es gestern, diesen Vorsprung, im letzten Rundenwettkampf gegen Gemtlickeit Tanzfleck, weiter auszubauen.

Unsere Schtzen gewannen in unserem Schtzenheim mit 1071 zu 1049 Ringen.

Nun bleibt abzuwarten, wieviele Ringe Bruderbund Fromberg gegen Birgland  Betzenberg noch holen kann.

Jrgen Dehling

377

Claudia Schaupp

340

Helmut Richter

354

Manfred Felsinger

334

Ulrike Loos

338

05.03.2015


EM 2015 live aus Arnheim

Die Europameisterschaft fr Druckluftwaffen findet vom 02.03. bis zum 07.03.15 im hollndischem Arnheim statt.

32 Schtzen/ innen werden fr Deutschland dabei an den Start gehen.

Wer mchte, kann die Finalkmpfe live im Internet verfolgen.
Der niederlndische Schtzenverband bertrgt am Freitag, den 06.03.15 ab

    16:15 Uhr Finale Luftgewehr Damen + Siegerehrung 
18:15 Uhr Finale Luftpistole Herren + Siegerehrung

und am Samstag, den 07.03.15 ab

11:15 Uhr Finale Luftpistole Damen + Siegerehrung
13:15 Uhr Finale Luftgewehr Herren + Siegerehrung

unter folgendem Link den Livestream: http://www.internetfieldproduction.nl/KNSA/


Manch jngerer Schtze staunt...

Jrgen Dehling

376

Claudia Schaupp

363

Helmut Richter

352

Manfred Felsinger

318

Ulrike Loos

357

... wenn er die Ergebnisse unserer Alterklasse sieht.

Denn diese scho, am letzten Montag, ihren 5. Rundenwettkampf in Tanzfleck.

Mit Ergebnissen von 376, 363 und 357 Ringen, und somit ein Gesamtergebnis von 1096, gewannen die Schtzen unserer Alterklasse zum 4. Mal in Folge.

Tanzfleck erreichte 1038 Ringe.

23.02.2015


Erste Niederlage fr Pistolenschtzen

Weit musste fr diesen 7.Rundenwettkampf gefahren werden. Unsere Pistolenmannschaft war am Mittwoch zu Gast bei Einigkeit Hubertus Kastl.

Eigentlich wollte man 2 weitere Punkte in der Bezirksliga Nord holen.

Doch leider verloren unsere Schtzen diesen Wettkampf.

Endstand 1736 zu 1693 Ringe.

Benno Elefant

336

Robert Feiler

331

Michael Deyerl

356

Steffen Tschacher

319

Martin Reichenberger

351

18.02.2015


Buntes Treiben bei der SG 1912

Um auch gebhrend beim nrrischen Treiben mithalten zu knnen, fand am Freitag dem 13. unser Faschingsschieen statt.

Kunstvoll verkleidete Schtzen gingen an den Start, um sich eines der kleinen Prsente zu erkmpfen. So traten Elefanten, Clowns,  Cowgirls und mancherlei andere Gestalt gegeneinander an.

Bei der Preisverleihung hatte dann Michaela Dehling die Nase vorn, ihr folgten Sebastian Mller, Sebastian Knig und Thomas Plickert. Mit kstlichen Gewinnen prmiert, klang der Abend in gemtlicher Runde aus.

Quelle: Sonja Stmpfl

13.01.2015


Hat jemand einen Ring gefunden?

Den suchte unsere 1. Luftgewehrmannschaft am letzen Freitag vergeblich in Fromberg.

Dort fand nmlich der 7. Rundenwettkampf in der Bezirksoberliga statt.

Trotz guten Ergebnissen unser 5 Schtzen, fehlte gerade Mal ein Ring zum Unentschieden gegen Bruderbund Fromberg.

So verlor man mit 1846 zu 1847 Ringen diesen Wettkampf.

Jrgen Dehling

365

Manuela Scharrer

368

Lorenz Geitner

368

Michaela Dehling

385

Thomas Borek

360

Thomas Schuhmann

351

Thomas Plickert

372

Chris Holzlhner

339

Lukas Konhuser

335

Jens Maul

369

Bereits am Donnerstag, den 12.02. fand der 7. Rundenwettkampf unserer 2. Luftgewehrmannschaft statt.

Sie waren zu Gast bei den Schtzen in Gressenwhr.

Mit tollen Ergebnissen von Thomas Plickert (372 Ringe) und Jens Maul (369 Ringe) gewann unsere Mannschaft zum 7. Male in Folge Ihren Rundenwettkampf, und stehen mit 4 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze

Endergebnis: 1707 zu 1766.

13.01.2015


Alle Jahre wieder…

…keine Sorge, Weihnachten ist vorbei.
Dennoch findet gleich nach den Feiertagen jedes Jahr der Vier-Mchte-Ball im Neukirchner Hof statt. Und neben der Rot-Kreuz-Gemeinschaft, der Feuerwehr und natrlichen den Wirtsleuten ist wie immer auch die SG 1912 Neukirchen als Ausrichter mit dabei.
Und als Schtzenmeister war unser Benno Elefant dieses Jahr auch wieder fleiig am Werben, um auch in den eigenen Reihen der Schtzenfreunde Faschingsbegeisterte zu finden. Das ist ihm diesmal besonders gut gelungen, denn mit einer kleinen Gruppe beteiligte sich dieses Jahr auch zum ersten Mal die Schtzenjugend am Ball.
Meisterhaft getarnt htte sie fast keiner erkannt. Der Abend war wie immer ein rauschender Erfolg, denn zur Musik von Grgtz Weibier kann man einfach  nicht still sitzen bleiben.
Mit herausragenden Tarnungen als Clowns, Artisten, Dompteuren und Tieren passten wir uns den anderen Gsten bestens an, frei nach dem Motto: Clowns und Artisten regieren die Welt im Neukirchner Hof unter dem Zirkuszelt…

Quelle: Sonja Stmpfl

31.01.2015


Ein Gru aus der Ferne...

... schicken uns unsere Schtzen aus dem schnen Rothenburg bei Fulda.
Dort besuchen sie gerade das Bundesliga- Finale im Luftgewehr- und Luftpistolenschieen.

07.02.2015


Die Alterklasse wird nicht vergessen ...

... denn diese schoss bereits am letzen Donnerstag ihren Rckkampf gegen Birgland Betzenberg.

Leider musste unsere Mannschaft ohne ihre zweitstrkste Kraft, Claudia Schaupp, nach Betzenberg fahren. Diese fiel krankheitsbedingt aus.

Aber auch nur zu Viert zeigten unsere Schtzen ihre volle Strke.
Man gewann mit 1049 zu 1006 Ringen diesen 4. Rundenwettkampf.

Jrgen Dehling

362

Helmut Richter

348

Manfred Felsinger

289

Ulrike Loos

339

29.01.2015


Pistolenschtzen trainieren fr Bayernliga

Scheinbar wollen unser Luftpistolenschtzen ganz weit nach oben in den Sportschtzen- Ligen kommen. Fr diesen eventuellen Ernstfall, lud man die LP-Mannschaft aus Knigstein, welche bereits in der Bayerliga schieen, zu einem Vergleichskampf ein.

Geschossen wurde im Ligamodus. Also Mann gegen Mann. Mit Martina Baumeister war auch eine Frau vertreten.

So machten sich alle 10 Schtzen an unserem Meyton- Stand bereit. Benno Elefant erffnete diesen Wettkampf.
15 Minuten Probe und 50 Minuten fr die Wertung standen den Schtzen zur Verfgung.

Drauen im Aufenthaltsraum versammelten sich die Zuschauer und verfolgten das Geschehen auf der Leinwand. Mit lauten Anfeuerungsrufen und groem Jubel, ber jeden geschossen Zehner, fieberte man mit den Mannschaften mit.

Leider verloren unsere Schtzen diesen Wettkampf mit 1:4. Als einziger konnte Steffen Tschacher diesen einen Punkt gegen Martina Baumeister holen.

Man lie diesen Abend, zusammen mit der Mannschaft aus Knigstein, noch sehr unterhaltsam ausklingen.

30.01.2015


Luftpistolenschtzen sind nicht zu stoppen

Gestern fand in unserem Schtzenheim der 6. Rundenwettkampf in der Luftpistole gegen Freischtz Grnlas statt.

Mit 32 Ringen Vorsprung sicherte unsere Mannschaft weitere 2 Punkte.

Endstand 1753 zu 1721.

Der Kampf um den Aufstieg in der Bezirksliga Nord bleibt also weiter spannend. Die SG Thumsenreuth und unsere Mannschaft fhren nun punktgleich die Tabelle, mit jeweils 12 Punkten, an.

28.01.2015


9.Gau - Ranglistenturnier 2015

Vom 10.02. bis zum 28.04. 2015 findet wieder das Ranglistenturnier in Groalbershof statt.
Geschossen werden insgesamt 6 Durchgnge Luftgewehr oder Luftpistole.
Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des Schtzengaues Sulzbach-Rosenberg mit gltiger Stamm Nummer.

Bei Interesse bitte umgehend beim 2. Schieleiter Robert Feiler melden.
Dies knnt Ihr auf unserer Homepage unter “Kontakt” tun.


Aufstieg rckt immer nher

Mit 4 Punkten Vorsprung, in der Tabelle der Kreisliga Nordwest, fuhr unsere 2. Luftgewehrmannschaft am Montag zu ihrem 6. Rundenwettkampf nach Hartenstein.

Obwohl nicht bei allen unseren Schtzen dieser Wettkampf ideal verlief, gewann man trotzdem deutlich gegen den SV Hartenstein

Endstand: 1686 zu 1758

Thomas Schuhmann

347

Claudia Schaupp

360

Chris Holzlhner

344

Vitali Guschin

341

Jens Maul

366

19.01.2015


Neue Anlage funktioniert - Beweis erbracht

Diesen Beweis erziehlte am Samstag,
beim 6. Rundenwettkampf der 1. Luftgewehrmannschaft, Lena Stahl von Einigkeit Hubertus Kastl.
Sie scho in ihrer 3. Serie, die ersten 100 Ringe frei stehend auf unsere Meyton-Anlage.

Trotz sehr guter Ringzahlen unserer Schtzen, reichte dies nicht zum Sieg.

Einigkeit Hubertus Kastl gewann mit 1912 zu 1871 Ringen diesen Durchgang.

Jrgen Dehling

365

Manuela Scharrer

376

Lorenz Geitner

380

Michaela Dehling

389

Thomas Borek

361

17.01.2015


Jahresversammlung Schtzengesellschaft 1912 Neukirchen

Warum die Pferde wechseln, wenn sie den Karren gut ziehen? Das dachten sich die Mitglieder der SG Neukirchen und whlten - mit kleinen nderungen – die bewhrte Vorstandschaft wieder. Hatte diese doch den Sprung ins zukunftsweisende System der elektronischen Trefferanzeige bewltigt. Die Jahresbilanz war damit und im sportlichen Bereich rundum erfolgreich.

Die Mehrzwecknutzung des renovierten Schiestands als Versammlungsraum erlebte ihre Feuertaufe bei der Jahresversammlung. Dazu hie 1. Schtzenmeister Benno Elefant die aktiven Schtz(inn)en samt Jugend und etliche altgediente Schtzenbrder willkommen. Dem ehrenden Totengedenken und dem Dank an Vorstandschaft, Mithelfer, Sponsoren und Gemeinde folgte der Jahresrckblick im gesellschaftlichen und Vereinsbereich. So hielt man guten Kontakt zur Patenkompanie in Grmersdorf und mit anderen Ortsvereinen den Vier-Mchte-Ball. Als groe Auszeichnung wurde in Herzogenaurach von Staatsminister Joachim Herrmann die Sportplakette des Bundesprsidenten berreicht. Zudem richtete die SG wieder das Gemeindepokal- und das Gauschieen aus. Den Tagesausflug zwickte man in die umfangreichen Arbeiten fr die Demontage der alten Schieanlage, die Renovierung und den Einbau der neuen elektronischen Stnde ein. Mit dieser Manahme hat man jetzt den Standard in den oberen Klassen erreicht. Sowohl fr die Schtzen (Monitorkontrolle) als auch die Zuschauer im Schtzenheim (bertragung auf Leinwand) wurden die Wettkmpfe deutlich attraktiver. Die 2. Schtzenmeisterin Claudia Schaupp, selbst treibende Kraft bei den Veranstaltungen, dankte allen Mithelfern und Untersttzern und bat um die gleiche Einstellung auch fr die Zukunft. Der fr die Finanzen zustndige Chris Holzlhner hatte 2014 viel zu tun. Die Anschaffung der neuen Schiestnde zehrte einen Groteil der Rcklagen auf, aber durch die Mobilisierung von Spendern (meist durch den 1. Schtzenmeister) kam eine erkleckliche Summe dazu. Fr den Rest der Kosten von 32.000 € wurde ein Darlehen mit 10.000 € aufgenommen, kann aber durchaus im Lauf der Jahre bewltigt werden. Die Revisoren Franz Haas und Helmut Richter besttigten die einwandfreie Buchfhrung.

Fr die Gemeinde Neukirchen lobte 2. Brgermeister Wolfgang Rattai den aktiven und mitgliederstarken Verein. Die sportlichen Erfolge knnen sich bei hervorragender Kameradschaft sehen lassen. Mit der neuen Schieanlage bewegt man sich auf der Hhe der Zeit. Damit verdient sich die SG Anerkennung und Dank.

blich ist die Wrdigung der Verdienste im Schiesport durch den Oberpflzer Schtzenbund (OSB). Die Ehrungen  nahm der 1. Schtzenmeister gemeinsam mit dem Eigengewchs“ Sonja Stmpfl in ihrer Eigenschaft als 3. Landesjsugendleiterin vor. Die Ehrenzeichen Nr. 1 gingen an Elvira Deyerl, Manuela Scharrer,  Sonja Stmpfl, Lukas Konhuser, Helmut Scharrer und Andreas Stmpfl. Die Nr. 2 erhielten Chris Holzlhner, Robert Feiler und Tobias Lorenz. Nr. 3 konnte sich Claudia Schaupp anheften, Nr. 7 Thomas Plickert. Der OSB ehrte zusammen mit der SG langjhrige treue Mitglieder. Die silberne Ehrennadel fr 25 Jahre ging an Thomas Schuhmann, Christian Altschmied und Jrgen Hirschmann. Gold war es dann fr 40 Jahre fr Helmut Schuhmann,fr 50 Jahre bei Gnter Stadelmeier, Johann Hauenstein und Manfred Felsinger sowie die seltenen 60 Jahre bei Josef Poppel. Fr seine Verdienste um die SG wurde Johann Richthammer zum Ehrenmitglied ernannt.

Den unfangreichen Sportbetrieb der aktiven Schtz(inn)en hat 1.Schieleiter Jrgen Dehling gut im Griff. Von den vier Teams im Rundenbetrieb hat die erste Luftgewehrmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga ihr Ziel des Klassenerhalts erreicht. Die zweite Mannschaft fhrt die Kreisliga an und wird in die Bezirksliga aufsteigen. Ebenfalls vorne mischt die Pistolenmannschaft und die Altersklasse mit 2. Pltzen mit. Als Vereinsmeister wurden mit dem Luftgewehr Plickert Thomas (Schtzenklasse), Schaupp Claudia (Damenaltersklasse), Dehling Jrgen (Altersklasse) und Richter Helmut (Seniorenklasse) ermittelt. Mit der Luftpistole sind dies Martin Reichenberger (Schtzenklasse) und Benno Elefant (Altersklasse). Bei den Gaumeisterschaften standen Jrgen Dehling (Platz 1 Altersklasse) und Claudia Schaupp (Platz 2 Damenaltersklasse) an der Spitze etlicher weiterer guten Platzierungen. Die Landkreismeisterschaft sah in der Schtzenklasse Luftgewehr Thomas Borek vorne, Martin Reichenberger errang mit der Luftpistole den 2. Rang. Auch bei der Landesmeisterschaft konnte man gute Ergebnisse erzielen. Schtzenknig ist fr ein Jahr Sabrina Elefant, Schtzenliesl Michaela Dehling. Intern wurden in den einzelnen Kategorien noch die besten zehn Serien und die besten zehn Plattl ermittelt.

Eine zukunftsweisende Abteilung fhrt Joachim Jger mit der 23 junge Leute zhlenden Jugendgruppe. Neben Freizeitaktivitten half man bei Veranstaltungen und stellte das Team fr eine Prsentation beim Schulfest. Kontaktaustausch mit dem Bogensportclub Sulzbach-Rosenberg gab neue Einblicke. Das gemeinsame Httenwochenende mit Knigstein und Fromberg war eine tolle Sache. Vereinsintern gab es das Knigsschieen mit Jens Maul als Knig, ein Nikolaus- und ein Glaskugelschieen. Sportlich war man bei Rundenwettkmpfen mit Schler- und Jugendmannschaft aktiv und hielt mit 3. bzw. 2. Platz gut mit. Im Landkreis belegte Jens Maul Platz 2, bei den Junioren Thomas Borek Platz 2 und Manuela Scharrer Platz 3. Jens Maul war bei der Gaumeisterschaft Jugend ganz vorne, ebenso bei JuniorenThomas Borek und weiblich Manuela Scharrer (2.Platz). Bei den bayerischen Meisterschaften erzielten Jens Maul bei der Jugend und die Mannschaft bei den Junioren jeweils den hervorragenden 3. Platz. Die Anschaffung eines neuen Luftgewehrs, von Stativen und Kleidung soll den regen Schiebetrieb frdern. Der Dank des Jugendleiters galt den Trainern, Betreuern und auch den Eltern fr ihre Untersttzung.

Turnusgem war die Vorstandschaft neu zu whlen. Wahlleiter Wolfgang Rattai hatte wenig Mhe, dies gut ber die Bhne zu bringen. Als bisherige Amtsinhaber wurden wiederum besttigt: 1. Schtzenmeister Benno Elefant, 2. Schtzenmeister Claudia Schaupp, Kassier Chris Holzlhner, Schriftfhrerin Sabrina Elefant und 1. Schieleiter Jrgen Dehling. Sein Stellvertreter wurde Robert Feiler, fr die Damen ist nun Thomas Plickert zustndig. Als Jugendleiter blieb Joachim Jger, Stellvertreterin wurde Sonja Stmpfl. Als Beisitzer ergnzen Martin Reichenberger und Thomas Borek das Vorstandsteam, als Zeugwart ist Helmut Scharrer fr die Ausrstung verantwortlich. Die Kasse prfen knftig Roswitha Richter und Michael Deyerl. Nach dem gelungenen Wahlgang freute sich 1. Schtzenmeister Benno Elefant auf eine gute Zusammenarbeit in den nchsten zwei Jahren. Er appellierte an alle Mitglieder, bei ffentlichen Auftritten mitzumachen und so die SG nach auen gut zu vertreten.

Quelle: Franz Mller (SRZ)

16.01.2015


Auch eine Niederlage macht hungrig

Jrgen Dehling

360

Manuela Scharrer

372

Lorenz Geitner

385

Michaela Dehling

374

Thomas Borek

365

Am Samstag fand fr unsere 1. Luftgewehrmannschaft der 5. Rundenwettkampf statt. Dafr machte man sich auf den weiten Weg zur Schtzengesellschaft 1865 e. V. Nittenau.

Leider verloren unsere Schtzen dort ihren Wettkampf mit 1883 zu 1856 Ringe.

Um noch gemeinsam einen schnen Abend daraus zu machen, beschloss man in die Pizzeria Rustica nach Amberg zu fahren.

Zusammen mit der Familie Elefant und Thomas Plickert, lie man diesen Tag, bei einen gutem Essen, ausklingen.

10.01.2015


LP-Mannschaft bleibt ungeschlagen

Auch ihren 5. Rundenwettkampf, am vergangenem Mittwoch, konnten unsere Luftpistolen-Schtzen wieder fr sich entscheiden.

Man begrte, als Gste in unserem Schtzenheim, die Mannschaft aus Groalbershof.

Endstand: 1738 zu 1653 Ringe

Benno Elefant

341

Robert Feiler

345

Michael Deyerl

348

Joachim Jger

348

Martin Reichenberger

356

Jrgen Dehling

368

Claudia Schaupp

355

Helmut Richter

343

Manfred Felsinger

320

Ulrike Loos

326

Auch unsere Alterklasse hatte am Mittwoch ihren 3. Rundenwettkampf in unserem Schtzenheim.

Man begrte als Gegner, die Schtzen aus Birgland Betzenberg.

Mit 1066 zu 988 Ringe siegte unsere Mannschaft bei diesem Wettkampf.

07.01.2015