Statistik
Letzte Aktualisierung: 22.01.2015 20:10

 

Sponsoren

Aktuelles

+++ Termine +++ 31.01. Vier Mächte Ball +++ 13.02. Faschingschießen und Frauenstammtisch

Aktuelle News aus dem Vereinsleben

9.Gau - Ranglistenturnier 2015

Zurück - Vorwärts

Vom 10.02. bis zum 28.04. 2015 findet wieder das Ranglistenturnier in Großalbershof statt.
Geschossen werden insgesamt 6 Durchgänge Luftgewehr oder Luftpistole.
Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des Schützengaues Sulzbach-Rosenberg mit gültiger Stamm Nummer.

Bei Interesse bitte umgehend beim 2. Schießleiter Robert Feiler melden.
Dies könnt Ihr auf unserer Homepage unter “Kontakt” tun.


Aufstieg rückt immer näher

Mit 4 Punkten Vorsprung, in der Tabelle der Kreisliga Nordwest, fuhr unsere 2. Luftgewehrmannschaft am Montag zu ihrem 6. Rundenwettkampf nach Hartenstein.

Obwohl nicht bei allen unseren Schützen dieser Wettkampf ideal verlief, gewann man trotzdem deutlich gegen den SV Hartenstein

Endstand: 1686 zu 1758

Thomas Schuhmann

347

Claudia Schaupp

360

Chris Holzlöhner

344

Vitali Guschin

341

Jens Maul

366

19.01.2015


Neue Anlage funktioniert - Beweis erbracht

Diesen Beweis erziehlte am Samstag,
beim 6. Rundenwettkampf der 1. Luftgewehrmannschaft, Lena Stahl von Einigkeit Hubertus Kastl.
Sie schoß in ihrer 3. Serie, die ersten 100 Ringe frei stehend auf unsere Meyton-Anlage.

Trotz sehr guter Ringzahlen unserer Schützen, reichte dies nicht zum Sieg.

Einigkeit Hubertus Kastl gewann mit 1912 zu 1871 Ringen diesen Durchgang.

Jürgen Dehling

365

Manuela Scharrer

376

Lorenz Geitner

380

Michaela Dehling

389

Thomas Borek

361

17.01.2015


Jahresversammlung Schützengesellschaft 1912 Neukirchen

Warum die Pferde wechseln, wenn sie den Karren gut ziehen? Das dachten sich die Mitglieder der SG Neukirchen und wählten - mit kleinen Änderungen – die bewährte Vorstandschaft wieder. Hatte diese doch den Sprung ins zukunftsweisende System der elektronischen Trefferanzeige bewältigt. Die Jahresbilanz war damit und im sportlichen Bereich rundum erfolgreich.

Die Mehrzwecknutzung des renovierten Schießstands als Versammlungsraum erlebte ihre Feuertaufe bei der Jahresversammlung. Dazu hieß 1. Schützenmeister Benno Elefant die aktiven Schütz(inn)en samt Jugend und etliche altgediente Schützenbrüder willkommen. Dem ehrenden Totengedenken und dem Dank an Vorstandschaft, Mithelfer, Sponsoren und Gemeinde folgte der Jahresrückblick im gesellschaftlichen und Vereinsbereich. So hielt man guten Kontakt zur Patenkompanie in Gärmersdorf und mit anderen Ortsvereinen den Vier-Mächte-Ball. Als große Auszeichnung wurde in Herzogenaurach von Staatsminister Joachim Herrmann die Sportplakette des Bundespräsidenten überreicht. Zudem richtete die SG wieder das Gemeindepokal- und das Gauschießen aus. Den Tagesausflug zwickte man in die umfangreichen Arbeiten für die Demontage der alten Schießanlage, die Renovierung und den Einbau der neuen elektronischen Stände ein. Mit dieser Maßnahme hat man jetzt den Standard in den oberen Klassen erreicht. Sowohl für die Schützen (Monitorkontrolle) als auch die Zuschauer im Schützenheim (Übertragung auf Leinwand) wurden die Wettkämpfe deutlich attraktiver. Die 2. Schützenmeisterin Claudia Schaupp, selbst treibende Kraft bei den Veranstaltungen, dankte allen Mithelfern und Unterstützern und bat um die gleiche Einstellung auch für die Zukunft. Der für die Finanzen zuständige Chris Holzlöhner hatte 2014 viel zu tun. Die Anschaffung der neuen Schießstände zehrte einen Großteil der Rücklagen auf, aber durch die Mobilisierung von Spendern (meist durch den 1. Schützenmeister) kam eine erkleckliche Summe dazu. Für den Rest der Kosten von 32.000 € wurde ein Darlehen mit 10.000 € aufgenommen, kann aber durchaus im Lauf der Jahre bewältigt werden. Die Revisoren Franz Haas und Helmut Richter bestätigten die einwandfreie Buchführung.

Für die Gemeinde Neukirchen lobte 2. Bürgermeister Wolfgang Rattai den aktiven und mitgliederstarken Verein. Die sportlichen Erfolge können sich bei hervorragender Kameradschaft sehen lassen. Mit der neuen Schießanlage bewegt man sich auf der Höhe der Zeit. Damit verdient sich die SG Anerkennung und Dank.

Üblich ist die Würdigung der Verdienste im Schießsport durch den Oberpfälzer Schützenbund (OSB). Die Ehrungen  nahm der 1. Schützenmeister gemeinsam mit dem „Eigengewächs“ Sonja Stümpfl in ihrer Eigenschaft als 3. Landesjsugendleiterin vor. Die Ehrenzeichen Nr. 1 gingen an Elvira Deyerl, Manuela Scharrer,  Sonja Stümpfl, Lukas Konhäuser, Helmut Scharrer und Andreas Stümpfl. Die Nr. 2 erhielten Chris Holzlöhner, Robert Feiler und Tobias Lorenz. Nr. 3 konnte sich Claudia Schaupp anheften, Nr. 7 Thomas Plickert. Der OSB ehrte zusammen mit der SG langjährige treue Mitglieder. Die silberne Ehrennadel für 25 Jahre ging an Thomas Schuhmann, Christian Altschmied und Jürgen Hirschmann. Gold war es dann für 40 Jahre für Helmut Schuhmann,für 50 Jahre bei Günter Stadelmeier, Johann Hauenstein und Manfred Felsinger sowie die seltenen 60 Jahre bei Josef Poppel. Für seine Verdienste um die SG wurde Johann Richthammer zum Ehrenmitglied ernannt.

Den unfangreichen Sportbetrieb der aktiven Schütz(inn)en hat 1.Schießleiter Jürgen Dehling gut im Griff. Von den vier Teams im Rundenbetrieb hat die erste Luftgewehrmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga ihr Ziel des Klassenerhalts erreicht. Die zweite Mannschaft führt die Kreisliga an und wird in die Bezirksliga aufsteigen. Ebenfalls vorne mischt die Pistolenmannschaft und die Altersklasse mit 2. Plätzen mit. Als Vereinsmeister wurden mit dem Luftgewehr Plickert Thomas (Schützenklasse), Schaupp Claudia (Damenaltersklasse), Dehling Jürgen (Altersklasse) und Richter Helmut (Seniorenklasse) ermittelt. Mit der Luftpistole sind dies Martin Reichenberger (Schützenklasse) und Benno Elefant (Altersklasse). Bei den Gaumeisterschaften standen Jürgen Dehling (Platz 1 Altersklasse) und Claudia Schaupp (Platz 2 Damenaltersklasse) an der Spitze etlicher weiterer guten Platzierungen. Die Landkreismeisterschaft sah in der Schützenklasse Luftgewehr Thomas Borek vorne, Martin Reichenberger errang mit der Luftpistole den 2. Rang. Auch bei der Landesmeisterschaft konnte man gute Ergebnisse erzielen. Schützenkönig ist für ein Jahr Sabrina Elefant, Schützenliesl Michaela Dehling. Intern wurden in den einzelnen Kategorien noch die besten zehn Serien und die besten zehn Plattl ermittelt.

Eine zukunftsweisende Abteilung führt Joachim Jäger mit der 23 junge Leute zählenden Jugendgruppe. Neben Freizeitaktivitäten half man bei Veranstaltungen und stellte das Team für eine Präsentation beim Schulfest. Kontaktaustausch mit dem Bogensportclub Sulzbach-Rosenberg gab neue Einblicke. Das gemeinsame Hüttenwochenende mit Königstein und Fromberg war eine tolle Sache. Vereinsintern gab es das Königsschießen mit Jens Maul als König, ein Nikolaus- und ein Glaskugelschießen. Sportlich war man bei Rundenwettkämpfen mit Schüler- und Jugendmannschaft aktiv und hielt mit 3. bzw. 2. Platz gut mit. Im Landkreis belegte Jens Maul Platz 2, bei den Junioren Thomas Borek Platz 2 und Manuela Scharrer Platz 3. Jens Maul war bei der Gaumeisterschaft Jugend ganz vorne, ebenso bei JuniorenThomas Borek und weiblich Manuela Scharrer (2.Platz). Bei den bayerischen Meisterschaften erzielten Jens Maul bei der Jugend und die Mannschaft bei den Junioren jeweils den hervorragenden 3. Platz. Die Anschaffung eines neuen Luftgewehrs, von Stativen und Kleidung soll den regen Schießbetrieb fördern. Der Dank des Jugendleiters galt den Trainern, Betreuern und auch den Eltern für ihre Unterstützung.

Turnusgemäß war die Vorstandschaft neu zu wählen. Wahlleiter Wolfgang Rattai hatte wenig Mühe, dies gut über die Bühne zu bringen. Als bisherige Amtsinhaber wurden wiederum bestätigt: 1. Schützenmeister Benno Elefant, 2. Schützenmeister Claudia Schaupp, Kassier Chris Holzlöhner, Schriftführerin Sabrina Elefant und 1. Schießleiter Jürgen Dehling. Sein Stellvertreter wurde Robert Feiler, für die Damen ist nun Thomas Plickert zuständig. Als Jugendleiter blieb Joachim Jäger, Stellvertreterin wurde Sonja Stümpfl. Als Beisitzer ergänzen Martin Reichenberger und Thomas Borek das Vorstandsteam, als Zeugwart ist Helmut Scharrer für die Ausrüstung verantwortlich. Die Kasse prüfen künftig Roswitha Richter und Michael Deyerl. Nach dem gelungenen Wahlgang freute sich 1. Schützenmeister Benno Elefant auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren. Er appellierte an alle Mitglieder, bei öffentlichen Auftritten mitzumachen und so die SG nach außen gut zu vertreten.

Quelle: Franz Müller (SRZ)

16.01.2015


Auch eine Niederlage macht hungrig

Jürgen Dehling

360

Manuela Scharrer

372

Lorenz Geitner

385

Michaela Dehling

374

Thomas Borek

365

Am Samstag fand für unsere 1. Luftgewehrmannschaft der 5. Rundenwettkampf statt. Dafür machte man sich auf den weiten Weg zur Schützengesellschaft 1865 e. V. Nittenau.

Leider verloren unsere Schützen dort ihren Wettkampf mit 1883 zu 1856 Ringe.

Um noch gemeinsam einen schönen Abend daraus zu machen, beschloss man in die Pizzeria Rustica nach Amberg zu fahren.

Zusammen mit der Familie Elefant und Thomas Plickert, ließ man diesen Tag, bei einen gutem Essen, ausklingen.

10.01.2015


LP-Mannschaft bleibt ungeschlagen

Auch ihren 5. Rundenwettkampf, am vergangenem Mittwoch, konnten unsere Luftpistolen-Schützen wieder für sich entscheiden.

Man begrüßte, als Gäste in unserem Schützenheim, die Mannschaft aus Großalbershof.

Endstand: 1738 zu 1653 Ringe

Benno Elefant

341

Robert Feiler

345

Michael Deyerl

348

Joachim Jäger

348

Martin Reichenberger

356

Jürgen Dehling

368

Claudia Schaupp

355

Helmut Richter

343

Manfred Felsinger

320

Ulrike Loos

326

Auch unsere Alterklasse hatte am Mittwoch ihren 3. Rundenwettkampf in unserem Schützenheim.

Man begrüßte als Gegner, die Schützen aus Birgland Betzenberg.

Mit 1066 zu 988 Ringe siegte unsere Mannschaft bei diesem Wettkampf.

07.01.2015