Neukirchner Schützen zu Besuch in Landshut

Deutsche Meisterschaft 2022
13. September 2022

Der diesjährige Vereinsausflug führte die Neukirchner Schützen nach Niederbayern – und zwar nach Landshut. Ausgerüstet mit Regenjacke und Regenschirm bestiegen ca. 20 Mutige den Zug in Richtung Regensburg. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Schwandorf (mit kurzzeitiger Schrecksekunde, als die Bahn kurzzeitig mehr als 45min Verspätung hatte), ging es dann pünktlich weiter nach Landshut. Dort angekommen ging es dann auf einen kurzen Fußmarsch in Richtung Innenstadt.

In der Neustadt angekommen gab zur Stärkung vor der Stadtführung Mittagessen beim Gasthaus „Firmer Bräu“. Dort blieb man dann gerne etwas länger sitzen, als es nach dem Essen in Strömen zu regnen begann. Doch pünktlich zur Stadtführung um 14 Uhr kam die Sonne zum Vorschein. Die Stadtführung begann im historischen Rathaussaal, an dessen Wände Motive der bekannte Landshuter Fürstenhochzeit von 1475 zu sehen sind. Der Weg führte weiter durch die Altstadt und den hergerichteten gotischen Bürgerhäusern hin zur Martinskirche. Die Hallenkirche aus Backstein mit ihrem 130 Meter hohe Kirchenturm war für jeden ein beeindruckendes Bauwerk. Während der Stadtführung blieben die Teilnehmer trotz vereinzelter Regenwolken trocken, da genau in den richtigen Momenten eine Besichtigung der Innenräum stattfand.

Zum krönenden Abschluss führte der Weg ins LANSHUTMuseum, wo derzeit Schützenscheiben der Kgl.-priv. Feuerschützengesellschaft Landshut 124 e.V. aus den vergangenen drei Jahrhunderten ausgestellt werden. Die frei im Raum aufgestellten Scheiben mit zum Teil echten Schusslöchern dokumentieren die Stadtgeschichte auf ungewöhnliche Weise: von der Bürgermeisterwahl 2004 über eine Notgeldschützenscheibe der 1920er Jahre bis um die Wende zum 19. Jahrhundert und die Anfänge des Königreichs Bayern 1806 (Quelle: LANDSHUTMuseum).

Nach einem kurzen Moment zur freien Verfügung, bei der die Cafe’s und Einzelhandelsgeschäfte der Landshuter Altstadt unsicher gemacht wurden, ging es dann mit dem Zug trockenen Fußes zurück nach Hause.

1 Comment

  1. Herbst S. sagt:

    Ein sehr schöner Ausflug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.