Auftakt im Jugend-Rundenwettkampf

Weitere 2 Punkte müssen her!
22. Oktober 2020

Auch für die Jungschützen geht es wieder los. Die Wettkampf-Saison 2019/2020 konnte gerade noch abgeschlossen werden, jedoch fiel die Siegerehrung der Corona-Pandemie zum Opfer. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Zum Auftakt musste die Schülermannschaft gegen Krottensee antreten. Aufgrund der derzeit steigenden Infektionszahlen entschieden die Jugendleitungen jedoch, einen Fernwettkampf auszutragen. So schoss jede Mannschaft im eigenen Schützenheim und übermittelten sich gegenseitig die Ergebnisse. Für Neukirchen gingen Katia Kohler, Moritz Müller, Florian Teichrieb, Jasmin März und Janine Herbst an den Start. Mit 177 Ringen gelang Katia ein gelungener Einstieg in die neue Saison. Jasmin kam auf 75 Ringe. Die beiden Neulinge der Mannschaft Florian und Moritz erreichten 135 Ringe bzw. 143 Ringe. Weiterhin gut in Form, trotz der langen Zwangspause im Frühjahr, ist Janine – sie kam auf 194 Ringe.

Die Jugendmannschaft (bestehend aus Kurt Kohler, Theo Gradl, Jonas Hartmann, Pia Reichenberger und Martin Lindner) trat im ersten Durchgang gegen Massenricht an. Auch dieser Wettkampf wurde als Fernwettkampf ausgetragen. Jonas kam auf 333 Ringe und Pia punktete mit herausragenden 373 Ringen. Der Neuzugang der Mannschaft Theo erreichte in seinem ersten Wettkampf 338 Ringe. Martin kam auf 355 Ringen und Kurt lieferte mit 361 Ringe eine sehr gute Leistung ab. Trotz der durchwegs guten Leistungen reichte es nicht ganz zum Sieg gegen einen starken Gegner: mit 1089 zu 1109 Ringen musste man sich den Massenrichtern geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.