Back to Business – die Bayerische Meisterschaft 2022

Neukirchner Schützen starten mit Gemeindepokalschießen in die Kirchweihwoche!
5. Juli 2022
Hiegel – hagel – hugel, war das ’ne geile Kugel !
8. Juli 2022


Nach einem Jahr Zwangspause fand 2022 wieder eine Bayerische Meisterschaft im Landesleistungszentrum Pfreimd statt. Die Qualifikation hierfür findet alljährlich in Form der Gaumeisterschaft statt. Nachdem diese ebenfalls 2021 entfallen musste, wurde die Gaumeisterschaft in diesem Jahr als Fernwettkampf durchgeführt. Für die Bayerische Meisterschaften hatten sich letztlich fünf Neukirchner Jungschützen qualifiziert. Für sie ging es an einem heißen Juniwochenende nach Pfreimd.
WhatsApp Image 2022-07-11 at 12.34.17
Im Bereich Schüler weiblich trat Jasmin März als eine von 32 Schützinnen an den Start. Die Nervosität der Jungschützin war dabei deutlich zu spüren. Mit 160 Ringen hat sich Jasmin jedoch sehr tapfer geschlagen und ein gutes Ergebnis erzielt. Sie landete damit auf dem 17. Platz. Die neue Bayerische Meisterin erreichte 198,1 Ringe. Im Bereich Schüler männlich war Jonas Ertl einer von 21 Schützen. Mit seinen 129,8 Ringen erreichte er den 13. Platz. Der Erstplatzierte erreiche 180,4 Ringe. Jonas Ertl durfte jedoch noch ein zweites Mal an den Stand treten, da er sich auch im Bereich des Drei-Stellungskampfs für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert hat. Hier hat sich das Aufstehen an diesem Samstag besonders gelohnt, denn: Jonas Ertl darf sich Bayerischer Meister im Drei-Stellungskampf Schüler männlich nennen. Er erzielte 435 Ringe und damit den ersten Platz.
Siegerehrung Jugend m 2022


Im Bereich Luftgewehr Jugend A männlich trat Felix Scheeler für Neukirchen zusammen mit 20 anderen Jungschützen an den Start. Mit 383,9 Ringen ließ er vielen andere hinter sich und erreichte einen hervorragenden dritten Platz. Er musste sich nur dem Bayerischen Meister Jonas Hüttner und seinen 403,7 Ringen sowie Maximilian Stahl (397,9 Ringen) geschlagen geben.
WhatsApp Image 2022-07-11 at 12.34.17 (1)
Im Bereich Luftgewehr Jugend A weiblich taten es ihm die beiden Neukirchen Jungschützinnen Janine Herbst und Katia Kohler gleich: sie lieferten ein sehr gutes Wettkampfergebnis ab. Hierbei ging es denkbar knapp zu: Katia Kohler erreichte 397,7 Ringe und damit den vierten Platz. Mit 402,2 Ringen landete Janine Herbst auf dem dritten Platz. Die Bayerische Meisterin kam auf 412,3 Ringen.
Siegerehrung Bay. Meisterschaft 2022


Felix Scheeler, Janine Herbst und Katia Kohler erreichten Dank ihren sehr guten Ergebnissen in der Mannschaftswertung den ersten Platz mit großem Vorsprung vor den Sportschützen Einigkeit Hubertus Kastl und der SG Kastl 1504 e.V. Alle drei waren auch im Bereich Drei-Stellungskampf ein zweites Mal am Stand (Start). Hierbei kam Felix Scheeler mit 562 Ringen auf den zweiten Platz. Mit 582 Ringen darf sich Janine Herbst nun Bayerische Meisterin im Drei-Stellungskampf nennen. Mit gerade einmal einem Ring weniger landete Katia Kohler auf dem zweiten Platz. Insgesamt erreichten die drei Schützen als Mannschaft den ersten Platz. Und auch im Bereich Kleinkaliber Drei-Stellungsschießen konnten sich Janine Herbst und Felix Scheeler für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren und hervorragende Ergebnisse erzielen: Janine erreichte 548 Ringe und den zweiten Platz und Felix kam auf 487 Ringe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.