Deutscher Meister im Luftgewehrschießen

Helfer gesucht
17. August 2021

Nach einem Jahr Zwangspause fanden in diesem Jahr wieder die Deutschen Meisterschaften im Sportschießen auf der Olympiaschießanlage in München statt.

Von der Schützengesellschaft 1912 Neukirchen konnten sich mit Katia Kohler, Janine Herbst und Felix Scheeler gleich drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Klasse „Schüler“ qualifizieren.
Am ersten Tag fand die Disziplin „Luftgewehr – Stehend“ auf der Tagesordnung. Trotz Materialproblemen bewiesen Katia Kohler und Janine Herbst Nervenstärke und fighteten um jeden einzelnen Schuss. Katia Kohler belegte mit 193,1 Ringen im 166 Teilnehmerinnen starken Starterfeld den 72 Platz. Janine Herbst konnte sich mit 198,2 Ringen einen starken 27 Platz sichern.

Einen Traumtag erwischte Felix Scheeler bei den Herren.

Mit sehr starken 202,2 Ringen bewies er sein können und ließ alle weitern 73 Teilnehmer hinter sich und sicherte sich die Deutsche Meisterschaft im Luftgewehrschießen der Schüler.

Die starken Einzelergebnisse schlugen sich auch im Mannschaftsergebnis nieder. Die Mannschaft der SG 1912 Neukirchen verpasste nur um 0,4 Ringe einen Podiumsplatz und wurde starker Vierter.

Den Abschluss des Wettbewerbs bildete der Drei-Stellungkampf (Stehend-, Knieend- und Liegend schießen). Auch hier bewiesen die drei Schätzinnen und Schützen ihre große Nervenstärke. Felix Scheeler erreichte mit 562 Ringen einen hervorragenden 14 Platz. Janine Herbst erkämpfte sich mit 578 Ringen den sehr guten 17 Platz, Katia Kohler erreichte mit 550 Ringen einen ebenfalls sehr guten 67 Platz.

In der Mannschaftswertung erreichte die SG 1912 Neukirchen den 12 Platz. Gauschützenmeister Dietmar Beyer gratulierte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach ihrer Rückkehr zu den hervorragenden Platzierungen, insbesondere Felix Scheeler zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

1. Schützenmeister Christian Beyer und eine Abordnung der SG 1912 Neukirchen begrüßten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach ihrer Rückkehr aus München. Neben Glückwünschen für den neuen Deutschen Meister und die beiden Teilnehmerinnen sprach er auch einen Dank an den Jugendtrainer Benno Elefant für die hervorragende Vorbereitung und Betreuung der Schützinnen und Schützen aus. Mit einer kleinen Brotzeit ließ man das erfolgreiche Wochenende im Neukirchner Schützenheim ausklingen.

1-99Felix_Scheeler
1-99Gruppenbild_SG_1912

v.l.n.r. Trainer Benno Elefant, Katia Kohler, Felix Scheeler und Janine Herbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.