Erfolgreiche Teilnahme am Gau-Jugendcup

RWK-Saison mit Bravour gemeistert
15. Juli 2019
Gleich 2 Mal Glückwünsche
27. Juli 2019

Nach Abschluss des Rundenwettkampfes ging es für die Jungschützen im Gau gleich weiter mit dem Gau-Jugendcup 2019. Neukirchen ging mit 10 Jungschützen an den Start, was uns den zweiten Platz bei der Meistbeteiligung einbrachte. Insgesamt traten 58 Jungschützen an. Am meisten Schützen stellte dabei D’Speckbachpelzern Michelfeld Die Siegerehrung wurde vom Gau-Jugendleiter Thomas Borek und dem 1. Bürgermeister von Sulzbach-Rosenberg Michael Göth durchgeführt. Dabei bekam jeder Teilnehmer auch einen Preis.

Der Sieger des diesjährigen Gau-Jugendcups heißt Gemütlichkeit Tanzfleck/Großalbershof. Mit einer starken Mannschaft, bestehend aus Karina Hausmann, Annika Ertl (beide Tanzfleck) und Theresa Wopperer (Großabershof) sicherten sich die drei Damen den Gesamtsieg und den Pokal. Zweiter wurde die Mannschaft Hüttenschützen Massenricht II mit den Einzelschützen Lichtblau Jonas, Siegler Marlene und Reichl Tina. Den dritten Platz sicherte sich die Mannschaft von Edelweiß Süß (Meier Timo, Falk Julius, Sertl Franziska).  Knapp dahinter auf dem vierten Platz landete die Mannschaft Neukirchen I mit den Schützen Herbst Janine, Lindner Martin und Reichenberger Pia.

In der Einzelwertung Schüler ging der erste Platz an Timo Meier (Edelweiß Süß). Er erreichte im Durchschnitt 180 Ringe. Zweiter wurde Marlene Siegler und den dritten Platz sicherte sich Jonas Lichtblau (beide Massenricht).  Knapp dahinter landete die Janine Herbst auf dem vierten Platz und Kurt Kohler kam auf den sechsten Platz (beide Neukirchen).

In der Juniorenklasse I sicherte sich Karina Hausmann (Tanzfleck) den ersten Platz. Sie schoss im Durchschnitt 370 Ringe. Zweite wurde ihre Vereinskameradin Annika Ertl. Der dritte Platz ging an Denise Fleischmann (Großalbershof). Die Neukirchner Platzierungen wie folgt: Martin Lindner erreichte den 5. Platz, Pia Reichenberger den 8. Platz, Jonas Hartmann kam auf den 11. Platz, Marina Abraham auf den 16. Platz und Maja Luber auf den 18. Platz.

In der Juniorenklasse II erreichte Paul Rumpler den ersten Platz (Massenricht). Ihm folgen Timo Wisgickl (ebenfalls Massenricht) und Theresa Grünthaler (Fromberg). Für Neukirchen landete Sven Thümmler auf dem 4. Platz und Claudia Abraham auf dem 5. Platz.

Im Bereich der Luftpistole ging der erste Platz in der Mannschaftswertung nach Michelfeld mit den Schützinnen Dörres Marlena und Fischer Michaela. Zweiter wurde die Mannschaft von Germanie Großalbershof mit Wopperer Hanna und Wopperer Maria. Dritter wurden die Schützen Siggelkow Fabian und Siggelkow Patrick von Silberdistel Neutras.

Zum zweiten Mal waren dieses Jahr auch die Bogenschützen mit von der Partie. Hier ging der Gesamtsieg in der Mannschaftswertung an die Mannschaft vom BSC Sulzbach-Rosenberg I mit den Schützen Maximilian Weiß, Winter Philipp und Maler David. Zweiter wurden die Mannschaft BSC Sulzbach-Rosenberg II mit Höreth Madelein, Royer Jonathan und Maler Paul. Dritter wurde die Mannschaft von D’Speckbachpelzer Michelfeld  mit Kroher Leo, Hofmann Lena und Pater Tobias.

Erneut wurde der Gau-Jugedcup auch für die Lichtschützen ausgetragen. Hier sicherte sich Jasmin März aus Neukirchen den ersten Platz. Sie erreichte durchschnittlich 155 Ringe.  Fabian Duscher (Tanzfleck) und Katia Kohler (Neukirchen) vervollständigten das Treppchen.

Die Ergebnisse setzen sich aus der Differenz vom Ergebnis zur vollen Ringzahl ( z.B. bei 370 Ringen: 400 Ringe – 370 Ringe = 30 Punkte) und dem besten Teiler (z.B. 80-Teiler) zusammen (ergibt eine Puntktzahl von 110 Punkten). Ausschlaggebend für eine gute Platzierung ist daher eine niedrige Punktzahl. So gehört nehmen einem guten Ergebnis auch eine Portion Glück beim Teiler zum Erfolgsrezept für die Teilnehmer.

Es drängt sich einem der Verdacht auf, dass der diesjährige Durchgang für Neukirchen ein Jahr der vierten Plätze war, aber insgesamt können alle Jungschützen stolz auf ihre guten Leistungen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.