Erfolgreiche Unterstützung durch Neukirchner Jungschützen

Anmeldung zum Ausbuttern
23. März 2022
LG-Mannschaft bleibt ungeschlagen
8. Mai 2022

Nach fast zweijähriger Pause war es wieder soweit: die Jugendrangliste der Oberpfälzer Schützenjugend 2022 hat begonnen. Die Starter für den Gau Sulzbach-Rosenberg kamen aus Massenricht, Michelfeld und Neukirchen. Für Neukirchen traten im Schülerbereich Jasmin März und Jonas Ertl an. Im Jugendbereich unterstützten Jasmin Herbst, Felix Scheeler und Katia Kohler die Gaumannschaft. Für einige war es ihr erster Besuch im Landesleistungszentrum in Pfreimd, sodass die Aufregung groß war. 

Bei der Jugendrangliste werden in vier Durchgängen die besten LG- und LP-Gaumannschaften ermittelt. Durch die Platzierung ergibt sich der Gaurückfluss, sodass die Jungschützen hier um Geld für ihren Gau kämpfen. Pro Gau sind jeweils eine LG- und eine LP-Mannschaft erlaubt. 

Nach dem ersten Durchgang lagen die Sulzbacher Schüler hinter den Gauen Armesberg und Steinwald auf Platz 3. Jasmin war ihre Nervosität deutlich anzumerken, dennoch erreichte sie mit 147 Ringen eine solide Leistungen und kam in der Einzelwertung auf Platz 18. Jonas landete mit 145 Ringen auf dem 21. Platz.

Die Jugendmannschaft führte bereits vom ersten Durchgang an klar (mehr als 60 Ringe Vorsprung) vor der Mannschaft aus Armesberg und Bruck. Einen großen Beitrag leisteten Janine mit 382 Ringen (Platz 1), Felix mit 378 Ringen (Platz 3) und Katia mit 371 Ringen (Platz 5).  

Im zweiten Durchgang verbesserte sich die Schülermannschaft auf Platz 2 hinter dem Gau Armesberg. Jonas verbesserte sich leicht auf 151 Ringen und erreichte den 21. Platz und Jasmin kam mit 146 Ringen auf den 23. Platz.

Auch im zweiten Durchgang sicherte sich die Jugendmannschaft den ersten Platz vor Neuenburg vom Wald und Armesberg. Janine erreichte 388 Ringe (Platz 1), Katia steigerte sich auf 378 Ringe (Platz 4) und Felix kam auf 374 Ringe (Platz 5).

Die Freude der Jungschützen und ihre Motivation endlich wieder an einem Wettbewerb teilnehmen zu können, waren deutlich zu spüren. 

Im Juli finden dann die Durchgänge 3 und 4 statt und dann entscheidet sich auch, ob sich die Mannschaften des Gaues Sulzbach-Rosenberg für das Finale qualifiziert haben. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.